Heussenstamm-Galerie
Braubachstraße 34
60311 Frankfurt am Main

0160.93 81 45 29
info(at)heussenstamm.de

Öffnungszeiten
Di. bis Sa. 12 bis 18 Uhr

Unsere Partner:

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass bei unseren Eröffnungen Fotos gemacht werden, die wir für Kommunikationsaufgaben (social media usw.) verwenden.
Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Veröffentlichung einverstanden.

Januar 2019

Dagmar Priepke

... und ciao

Dagmar Priepke

Nach über 10 Jahren als Geschäftsführerin der Heussenstamm-Stftung und über 25 Jahren bei der Stadtverwaltung Frankfurt gehe ich Ende Januar 2019 in den Ruhestand.

Gerne möchte ich mich bei vielen bedanken:

Bei dem außergewöhnlichen Vorstand der Stiftung, dessen Mitglieder mir engagiert und immer wertschätzend zur Seite standen. Dank dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden und Dezernenten Prof. Felix Semmelroth, auch für manch unorthodoxe Entscheidung. Sowie seiner Nachfolgerin, der Vorstandsvorsitzenden und Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig, vielen Dank!

Bedanken möchte ich mich auch bei dem hervorragenden und außergewöhnlichen Grafiker Rainer Stenzel, der gemeinsam mit mir das Corporate Design der Stiftung entwickelt hat. Bei Karin Görner für die Pressearbeit und vor allem die historischen Texte und Recherchen. Bei Bernd Thiele - dem perfekten „Aufbaukönig“. Bei Sandrine Jalquin, die lange nicht „nur“ Praktikantin war, sondern Verantwortung übernommen hat und verlässliche Begleitung war.

Bei Rainer Priester, der alles, was ‚außen’ zu sehen war, schnell und unkompliziert realisiert hat.

Ich bedanke mich bei Mechthild Schäfer, Dagmar Jost und Beatrix Schmidt dafür, dass sie mit Herz und viel Zeit für unsere Besucher da waren.

Ich danke Frau Figoredo und Herrn Pulm mit ihren Teams für die tadellose Reinigung unserer Räume. Bei Katharina Schnicke, Sophia Edschmidt, Maike Häusling für inspirierende und wunderschöne gemeinsame Zeiten.

Und bei Harald Schröder - der mich immer zum rechten Moment trifft.

Ich danke vor allem den Künstlerinnen und Künstlern, mit denen ich über 10 Jahre Ausstellungen realisiert habe, deren Fantasie und Durchhaltevermögen ich sehr bewundere und denen ich vor allem viel Erfolg wünsche. Ich danke allen Kooperationspartnern - was wäre die Arbeit ohne Team und Gemeinschaft? Habt Dank.

Ich danke meinen wundervollen Nachbarinnen - den Damen des Fotografie Forums, Andrea vom Eimer - Schmuck, Raffaela, Senait und Nelson von der Margarete und allen, mit denen manche schwere Zeit leichter wurde - vor allem unserer Galerienachbarin Sibylle Wieduwilt.

Ich bedanke mich bei vielen Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung für gemeinsames Arbeiten und herzliches Klima. Für alle kontroversen Auseinandersetzungen als Gleichstellungbeauftragte, in konstruktiver und vertrauensvoller Atmosphäre. Insbesondere sehr herzlichen Dank an Helga Ebert, die immer mehr war und ist als eine sehr besondere Kollegin.

Ich danke der ehemaligen Kulturdezernentin Linda Reisch - an deren Zeit zurückzudenken ist immer voller Warmherzigkeit und Freude.

Fast vergessen – für Speis und Trank der Dank an Marianne Mosebach, Petr Tresek und Claudia und Peter.

Und ein großer Dank geht an die Besucher und Gäste der Heussenstamm-Galerie. Kommen Sie immer wieder und merci für Ihre Neugier.

Franz Rückert bringt alles auf den Punkt: Füge dich der Zeit, erfülle deinen Platz, und räum ihn auch getrost: Es fehlt nicht an Ersatz!

In diesem Sinne: heiter, gelassen und unternehmungslustig sage ich ciao und leben Sie wohl!